24. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden – SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)

Der SV Werder Bremen verspielte den nächsten Zwei-Tore-Vorsprung und bleibt weiterhin seit dem vierten Spieltag sieglos. Wiesbaden konnte durch den späten Doppelschlag einen glücklichen Punkt einfahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

24. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden – SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Werder-Coach Sven Hübscher: "Wenn uns vor dem Spiel jemand gesagt hätte, dass wir hier einen Punkt mitnehmen, wäre ich zufrieden, aber so fühlt es sich extrem bitter an. Nun ist es so wie es ist, wir haben immerhin gegen einen richtig guten Gegner einen Zähler mitgenommen. Wir werden die Partie analysieren, in der nächsten Woche weiterarbeiten und dann sehen, dass wir so schnell wie möglich mal wieder gewinnen."

Rüdiger Rehm, der Mann an der Seitenlinie des SVWW: "Ich war mit der ersten halben Stunde nicht zufrieden. Wir wollten Druck aufbauen und den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Das haben wir nicht geschafft und sind in Rückstand geraten. Am Ende der ersten Halbzeit wurde es besser. In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor mit der Gefahr des Konters. Wir waren dann 0:2 hinten und das Spiel war ganz schwer für uns. Wir haben dann viele Chancen gehabt, aber es war wie verhext. Am Ende haben wir aber noch den Ausgleich gemacht. Insgesamt war es am Ende ein verdienter Punkt. Vor dem Spiel wären wir nicht zufrieden gewesen, aber wenn du nach 88 Minuten 2:0 hinten liegst, muss man da einen Haken dran machen.".

Quelle: werder.de, studio 26


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: