SV Meppen verpflichtet Constantin Frommann

22-Jähriger soll nach Plogmann-Ausfall für Konkurrenzkampf auf Torhüter-Position sorgen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen verpflichtet Constantin Frommann
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Meppen hat Constantin Frommann als zusätzlichen Torwart verpflichtet. Der 22-Jährige unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. Frommann wurde im baden-württembergischen Achern geboren. Bereits im Alter von zwölf Jahren schloss er sich dem SC Freiburg an und durchlief bei den Breisgauern seitdem sämtliche Nachwuchsteams.

2013 gab Constantin Frommann sein Debüt für die deutsche U 16-Nationalmannschaft. Danach durchlief er alle Junioren-Nationalmannschaften des DFB bis zur U 20. Bei der U 17-Europameisterschaft 2015 stand er mit der deutschen Auswahl im Finale (1:4 gegen Frankreich) und wurde in die Mannschaft des Turniers gewählt. Für seine Leistungen bekam er auch die Fritz-Walter-Medaille in der Altersklasse U 17 verliehen.

Zur Saison 2019/20 wurde Constantin Frommann an den Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach ausgeliehen. Am 8. Spieltag erhielt er gegen den FC Bayern München II den Vorzug vor Stammkeeper Maximilian Reule und debütierte im Profifußball. Frommann absolvierte 38 Pflichtspiele in der Regionalliga und acht in der 3. Liga. Nach der Station bei Großaspach kehrte er zum SC Freiburg zurück, wo er Anfang Oktober seinen Vertrag auflöste.

Mit der Verpflichtung von Frommann haben die Emsländer auf ihr Verletzungspech auf der Torhüter-Position reagiert. SVM-Keeper Luca Plogmann (ausgeliehen vom SV Werder Bremen) hatte sich beim Spiel gegen Dynamo Dresden Ende Oktober einen Patellasehnenriss zugezogen und fällt für mehrere Monate aus. Für ihn stand wieder der erfahrene Erik Domaschke zwischen den Pfosten. Auch Torwart Matthis Harsman wird dem Team aufgrund einer Schambeinentzündung für einige Woche nicht zur Verfügung stehen.

"Somit hatten wir auf der Torwartposition natürlich dringend Bedarf. Wir können nicht mit nur einem Keeper in die anstehenden Spiele gehen", sagt SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann. SVM-Cheftrainer Torsten Frings ergänzt: "Wir hatten Constantin schon länger im Blick. Er ist wie Luca ein junger Torwart mit enorm viel Potenzial. Wir sind froh, dass wir in dieser schwierigen Phase eine sehr gute Lösung kurzfristig umsetzen konnten."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: